News

Von Anfang an mitgedacht: Planen Sie ihr Haus von Beginn an smart

Ein vernetztes Haus bietet viel Komfort. Angefangen bei Licht, dass sich automatisch oder aus der Ferne einschalten lässt, über Saugroboter, die die Abwesenheit der Bewohner erkennen und die Zeit für ihre Aufgabe nutzen bis hin zur Kaffeemaschine, die morgens punktgenau den ersten Kaffee aufbrüht.

Auch die Heizung ist Teil des Smart Homes, wodurch sich die Temperatur besonders effektiv auf Zeiten der An- und Abwesenheit anpassen lässt. Kurzum: Ein Smart Home kann helfen, Energiekosten zu sparen und gleichzeitig den Komfort zu erhöhen. 

Damit die technischen Möglichkeiten aber auch tatsächlich bestmöglich genutzt werden können, sollte ein Smart Home im besten Fall von Beginn an in die Hausplanung mit einbezogen werden. So können alle notwendigen Kabel bequem verlegt werden – die Infrastruktur des schlauen Hauses liegt dann später im Verborgenen. Die damit verbundenen Mehrkosten sollten zudem in die Finanzierung mit einbezogen werden, um unnötige Zusatzbelastungen in nachhinein zu vermeiden. Ist das Haus bereits gebaut, lässt sich ein gewöhnliches Exemplar jedoch trotzdem noch leicht in ein Smart Home umwandeln: Der Funktechnologie sei Dank.

Sie möchten Ihr Haus von Beginn an smart planen? Sie wünschen sich nachträglich zusätzlichen Komfort und mehr Energieeffizienz? In beiden Fällen sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner. Wir beraten Sie gerne individuell und kompetent zu den Möglichkeiten in Ihrer Immobilie.


20. Oktober 2017