News

Unfallquelle Treppe: Richtige Beleuchtung senkt das Risiko

Wer im Dunklen nur kurz das Stockwerk wechselt und dabei im Treppenbereich kein Licht einschaltet geht ein hohes Unfallrisiko ein. Gerade ein Sturz hinab kann unvorhersehbare gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

Die richtige und zuverlässige Beleuchtung senkt das Verletzungsrisiko. Außerdem kann sie eine Treppe auch gekonnt in Szene setzen.

 

Richtig ausleuchten und in Szene setzen

Damit eine Treppenbeleuchtung ihrer sichernden Funktion nachkommen kann, muss die Lichtintensität ausreichend hoch sein. Nur so werden Kanten, Höhe und Tiefe der Stufen durch Licht und Schatten ausreichend hervorgehoben. Gleichzeitig darf die Lichtquelle jedoch nicht zu stark sein, da Treppennutzer ansonsten geblendet und die wichtigen Orientierungsmerkmale überstrahlt werden könnten. Die am häufigsten verwendete Variante ist die Ausleuchtung der Treppen über Deckenlampen. In diesem Fall wird die Treppe samt Umgebung gut und gleichmäßig ausgeleuchtet. Bei zu geringer Anzahl an Deckenleuchten kann es jedoch passieren, dass die auf der Treppe laufenden Personen Schlagschatten werfen. Diese könnten die Personen selbst oder nachfolgende Treppennutzer irritieren. Gezielt positionierte Deckenlampen, zusätzliche Wandlampen oder seitlich in der Wand installierte Stufenspots können in einer solchen Situation Abhilfe schaffen.

 

Eine auch aufgrund der technischen Entwicklung immer erschwinglichere Variante ist auch die Beleuchtung der einzelnen Treppenstufen durch LED-Streifen, die unterhalb einer Stufe angebracht werden und die darunterliegende Trittfläche gleichmäßig ausleuchten. So wird jede Stufe optimal wahrgenommen, gleichzeitig wird die Treppe als Ganzes attraktiv in Szene gesetzt.

 

Bewegungsmelder für noch mehr Sicherheit auf der Treppe

Ganz gleich, für welche Variante Sie sich entscheiden: Sorgen Sie für ein weiteres Plus an Sicherheit und steuern Sie die Treppenbeleuchtung per Bewegungsmelder. So können Sie sicher sein, dass das Licht jederzeit ausreichend Lange eingeschaltet bleibt und auch langsame Treppengänger nicht unerwartet und unbeabsichtigt im Dunklen stehen.


08. Dezember 2017