News

Für wirklich frohe Weihnachten: Tipps zur sicheren Beleuchtung

In der Vorweihnachtszeit kommt traditionell viel Licht zum Einsatz. Ob am Weihnachtsbaum oder vor den Fenstern: Die meisten Menschen setzen auf elektrisches Licht, um die erhöhte Brandgefahr, die durch Kerzen besteht, zu minimieren.

Doch auch die vermeintlich harmlosen Lichterketten können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Worauf Sie zu Ihrer Sicherheit beim Einsatz von Lichterketten achten sollten, haben für Sie zusammengefasst.

 

Achten Sie auf das Prüfsiegel und den Einsatzbereich

Generell sollten Lichterketten das GS-Siegel oder das VDE-Zeichen tragen. Dann können Sie sicher sein, dass das Produkt bei korrekter Verwendung keine Gefahren birgt. Billige Produkte ohne Siegel stellen ein erhebliches Risiko dar. Sie können unter Strom stehen oder Brände auslösen.

 

Für den Außengebrauch gibt es spezielle Lichterketten, denen Feuchtigkeit nichts anhaben kann. Diese tragen das Kennzeichen IP44. Für den Einsatz in direkter Nähe zu Papier oder sonstigen leicht entflammbaren Materialien sind moderne LED-Lichterketten bestens geeignet, da diese nicht so heiß werden, wie herkömmliche Ausführungen.

 

Eine Lichterkette hält bei korrekter Verwendung und sorgsamer Verwahrung viele Jahre. Ist eine Birne kaputt, achten Sie darauf, diese durch ein passendes Leuchtmittel mit der gleichen Wattzahl zu ersetzen. Andernfalls könnte auch hier zu viel Hitze entstehen, durch die in letzter Konsequenz ein Brand entfacht werden kann.

 

FI – Schutz für Leib und Leben

Die Absicherung der Stromkreise durch FI-Schutzschalter ist erst in Neubauten seit 2009 Pflicht und daher in Altbauten nicht immer gewährleistet. Der FI-Schalter unterbricht den Stromkreis bei minimalsten Spannungsschwankungen binnen Millisekunden – und reagiert damit deutlich schneller als normale Sicherungen. Ein effektiver Schutz für Leib und Leben also, der vom Fachmann mit geringem Aufwand im Sicherungskasten nachgerüstet werden kann. Auch gibt es Modelle, die sich direkt zwischen Steckdose und Verbraucher platzieren lassen.  

 

Sie haben Fragen zur Sicherheit Ihrer Beleuchtung? Sie möchten ihre Stromkreise über FI-Schutzschalter sicherer machen oder wünschen sich eine effektive, stimmungsvolle Außenbeleuchtung? In allen Fällen stehen wir Ihnen als Fachmann mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir beraten Sie gern!

 

 


15. Dezember 2017