News

Gira Helligkeitsregler Mini und Gira Präsenzmelder Mini

Komfort, Sicherheit, anspruchsvolle Optik

Präzise, klein und leitungsstark: Der Gira KNX Präsenzmelder Mini und der Gira KNX Helligkeitsregler Mini sind optisch anspruchsvolle Komponenten für das leitungsgebundene Bussystem. Innen wie außen erhöhen sie Komfort und Sicherheit. Lieferbar sind die Geräte seit Oktober 2015.

Der neue Gira KNX Helligkeitsregler Mini regelt die Leuchten so, dass die gewünschte Raumhelligkeit konstant gehalten wird. Zudem lassen sich Schwankungen des natürlichen Tageslichts mit Kunstlicht stufenlos ausgleichen: Bei ausreichendem Tageslicht wird die Beleuchtung heruntergeregelt und schließlich ausgeschaltet. Lässt das Tageslicht dagegen nach, wird die Beleuchtung wieder heraufgedimmt. Für diese Vorgänge wird die jeweils aktuelle Lichtstärke permanent gemessen.

Die Grenzwerte des Helligkeitssensors können über die ETS vorgegeben werden. Für eine intelligente Lichtregelung gibt es verschiedene Optionen. So lassen sich bis zu drei Lichtgruppen ansteuern, sodass fensternahe und fensterferne Leuchten individuell geregelt werden können. Zusätzlich kann der Gira KNX Helligkeitsregler Mini den benötigten Stellwert für das gewünschte Lichtniveau automatisch berechnen und diesen dann direkt auf dem KNX-BUS zur Verfügung stellen. Das vermeidet ein störendes „Aufschaukeln“ der Lichtstärke.

KNX Präsenzmelder Mini in zwei Versionen

Den KNX Präsenzmelder Mini bietet Gira in zwei Versionen an – als Standard- und als Komfort-Variante. Beide Geräte registrieren selbst kleinste Bewegungen im Raum und erlauben die voll- bzw. halbautomatische Steuerung unterschiedlicher Funktionen im KNX System, immer in Abhängigkeit von der An- oder Abwesenheit von Personen im Raum. So lassen sich beispielsweise Licht, Heizung oder Lüftung nutzungsabhängig regeln, was maßgeblich zur Energieeinsparung beiträgt. 

Der Gira KNX Präsenzmelder Mini Standard verfügt über eine integrierte Busankopplung, drei digitale PIR-Sensoren und einen Helligkeitssensor. Die Nachlaufzeit ist flexibel einstellbar und passt sich auf Wunsch dem Nutzerverhalten adaptiv an – dafür müssen lediglich ein Minimal- und ein Maximalwert festgelegt werden. Je nach Dauer der registrierten Bewegung im Raum wählt der Gira KNX Präsenzmelder Mini Standard dann eine entsprechend kurze oder lange Nachlaufzeit.

Die Komfort-Variante bietet gegenüber der Standard-Version zahlreiche Zusatzfunktionen, etwa viele weitere Softwarefeatures für eine intelligente Lichtregelung. Zudem ist in dieser Gerätevariante der komplette Funktionsumfang des Gira KNX Helligkeitsreglers Mini integriert. Auf Wunsch kann er obendrein mit der Präsenzerfassung kombiniert werden. Somit sind in Räumen auch komplexe Lichtregelungen tageslichtabhängig problemlos möglich.

Neuartiges Deckenmontage-Konzept

Sowohl der Gira KNX Helligkeitsregler Mini als auch die beiden Varianten des Gira KNX Präsenzmelders Mini sind für die Deckenmontage gedacht. Dafür stehen jeweils drei Versionen zur Verfügung: als Deckeneinbau – das ist die Standardausführung –, als Unterputz-Doseneinbau und als Aufputz-Variante. Dieses flexible Montagekonzept erleichtert dem Elektromeister die Montage erheblich. Zudem lässt sich der Designring mit handelsüblicher Wandfarbe überstreichen und somit farblich der Decke – oder auch der Wand – angleichen.

Die optisch kompakten Geräte können in allen Räumen und Bereichen eines Objektes eingesetzt werden. Durch die Schutzart IP 44 ist die Montage auch im Außenbereich und in Feuchträumen möglich. Mit ihrer flachen Bauweise und dem dezenten Design fügen sich die Geräte unauffällig in die räumliche Umgebung ein und eignen sich deshalb hervorragend gerade für Objekte mit hohem architektonischen Anspruch. 

Der Gira KNX Präsenzmelder Mini erhielt bereits zwei Designauszeichnungen: den ICONIC Awards 2014 – erster Platz in der Kategorie Product Building Technologies – und den Plus X Award 2014 für High Quality, Design und Funktionalität. Lieferbar sind alle drei Geräte seit Oktober 2015.


Bildunterschriften:

Gira-KNX-Helligkeitsregler-Mini
Der Gira KNX Helligkeitsregler Mini regelt Leuchten so, dass die gewünschte Raumhelligkeit konstant gehalten wird. Schwankungen des natürlichen Tageslichts werden mit Kunstlicht stufenlos ausgeglichen. 

Gira-KNX-Präsenzmelder-Mini-Deckeneinbau
Gira-KNX-Präsenzmelder-Mini-Doseneinbau
Gira-KNX-Präsenzmelder-Mini-Aufputz
Die Gira KNX Präsenzmelder Mini Standard und Komfort ermöglichen die voll- und halbautomatische Steuerung unterschiedlicher Funktionen im KNX System, immer in Abhängigkeit von der Anwesenheit im Raum. Für die drei Geräte stehen jeweils drei Versionen zur Verfügung: Deckeneinbau, Unterputz-Doseneinbau und Aufputz. Zudem lässt sich der Designring mit Farbe überstreichen und somit farblich der Decke angleichen.

Bild und Text: www.gira.de


02. November 2015