News

Sprechanlagen: Sie entscheiden, wem Sie öffnen

Die modernen technischen Möglichkeiten machen es einfacher denn je, zu kontrollieren, wer vor der Tür steht und um Einlass bittet.

Insbesondere für weitläufige Gebäude und andere Wohnsituationen, in denen sich der Bereich vor der Eingangstür nicht direkt einsehen lässt, sind Türsprechanlagen die wichtige Wahl. Sie bieten Komfort und Sicherheit zugleich. Denn man kann das Anliegen der Person erfragen, ohne bereits die Tür geöffnet zu haben. Grundsätzlich lassen sich zwei Türsprechanlagen unterscheiden: Audiosprechanlagen und Videosprechanlagen. Die Vorteile beider Systeme erläutern wir für Sie im Folgenden.

Günstig und wartungsarm: Die Audiosprechanlage

Audiosprechanlage – auch Gegensprechanlage genannt – ist die einfache Form einer Zutrittskontrolle. Über je ein Mikrofon innerhalb des Gebäudes und am Klingelbereich der Tür können Bewohner und Gast miteinander kommunizieren. Audiosprechanlagen sind vergleichsweise günstig – sowohl in der Anschaffung als auch hinsichtlich der Instandhaltung: Sie sind nahezu wartungsfrei.

Mehr Komfort, mehr Sicherheit: Die Videosprechanlage

Der Vorteil der Videosprechanlage liegt klar auf der Hand: Sie können den Klingelnden nicht nur sprechen, sondern auch sehen, ohne die Tür zu öffnen. Sie müssen sich nicht einmal als anwesend zu erkennen geben, sondern können zunächst anhand der Videoübertragung die Situation vor der Tür einschätzen. Das erhöht die Sicherheit, mit der Sie darüber entscheiden können, ob Sie öffnen oder nicht. Auch wenn niemand klingelt, können Sie die Kamera nutzen, um den Türbereich zu überblicken.

Damit Sie lange Freude an der Videosprechanlage haben, sollten Sie einige Punkte beachten: Das Gehäuse des Außenmoduls sollte aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt und wetterbeständig sein. Gehäuse aus Kunststoff können bei höheren Temperaturen – etwa durch direkte Sonneneinstrahlung – schnell spröde werden und reißen. Zudem sollte die Kamera über ein Weitwinkelobjektiv und eine Nachtsichtfunktion verfügen, damit Sie einen möglichst großen Bereich vor der Tür einsehen können. Unabhängig von der Tageszeit und den Witterungsverhältnissen.

Immer häufiger werden auch Videosprechanlagen angeboten, die Sie per W-LAN oder per Funk ansteuern können. Das erspart die aufwändige Kabelverlegung und erhöht den Nutzwert der Anlage. Ins W-LAN integriert können Sie die Video- und Audiokommunikation über Ihr Smartphone nutzen. Und so von jeder Position im Haus mit dem Gast kommunizieren.

Sie planen Ebenfalls die Installation einer Audio- oder Videosprechanlage? Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen bei der Auswahl. 


10. August 2017